Zum Hauptinhalt springen

Teilnahmebedingungen

(Dies sind die Bedingungen für Ihre Teilnahme an der virtuellen Konferenz „Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2020 – online“ (Online-DLRK2020))

Aufgrund der weiterhin bestehenden Abstands- und Hygieneregeln im Rahmen der Covid-19-Pandemie kann der Deutsche Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Daher wird der DLRK vom 1. bis 3. September 2020 als Online-Videokonferenz mit einem ebenso umfangreichen Programm in mehreren virtuellen Konferenzräumen stattfinden. Vortragende und Hörer können sich online mithilfe eines PCs mit Internetzugang, Browser, Webcam und Mikrofon zuschalten.

Jeder registrierte Teilnehmer kann im virtuellen Raum anhand seines Vor- und Nachnamens identifiziert werden. Ohne diese Sichtbarkeit ist keine Teilnahme am Online-DLRK2020 möglich.

Wenn Sie sich im Namen einer anderen Person anmelden, liegt es in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass die teilnehmende Person diese Bedingungen kennt und sie akzeptiert. Durch das Ausfüllen der Anmeldung im Namen einer anderen Person garantieren Sie, dass Sie die Teilnehmerin/den Teilnehmer auf diese Bedingungen aufmerksam gemacht haben und dass sie/er diese Bedingungen akzeptiert hat.

Zugang

Ihre Anmeldung berechtigt Sie zum Zugang zum Portal des Online-DLRK2020, für den Sie sich angemeldet haben. Alle anderen Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme werden ausschließlich von Ihnen getragen, und die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) als Organisator des Online-DLRK2020 übernimmt keine Haftung für diese Kosten.

Online-Verhalten während des Online-DLRK2020

  • Alle Teilnehmer des Online-DLRK2020 erhalten personalisierte Zugangsdaten, die ihnen den Zugang zum virtuellen Kongress-Portal ermöglichen.
  • Die Anmeldedaten sind persönlich und nicht übertragbar. Nicht registrierte Personen und Minderjährige haben keinen Zugang, es sei denn, es besteht eine vorherige Vereinbarung mit den Organisatoren des Online-DLRK2020.
  • Während des gesamten virtuellen Kongresses wird von allen Teilnehmern erwartet, dass sie mit anderen Teilnehmern auf die gleiche Art und Weise interagieren wie bei einem physisch durchgeführten Kongress.
    Dazu gehört:
  • Jegliche Kommunikation, sei sie verbal oder elektronisch, muss in einer respektvollen und höflichen Art und Weise durchgeführt werden.
  • Als Vortragender oder Sitzungsleiter können Sie an einer Sitzung per Video-Chat oder nur per Voice-Chat ohne Video teilnehmen. Sie stimmen zu, dass Sie mit Ihrem Vor- und Nachnamen sichtbar sind während der virtuellen Veranstaltung (ähnlich wie bei einer persönlichen Veranstaltung mit einem Namensschild).
  • Live-Sitzungen und Text-Chats während des Forums werden moderiert. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie die Entscheidungen des Moderators bei der Auswahl von Fragen und Kommentaren respektieren

Video- und Fotoaufnahmen sowie Nutzung der Kongressmedien

Das beim Online-DLRK2020 präsentierte Material ist geistiges Eigentum der DGLR bzw. der jeweiligen Autoren. Infolgedessen ist es den Teilnehmern untersagt, Präsentationen mit der Absicht der Weitergabe aufzuzeichnen. Fotos und Bildschirmaufnahmen des virtuellen Kongresses für den professionellen Gebrauch sind nur nach Absprache mit dem Veranstalter erlaubt. Schnappschüsse sind auf den persönlichen Gebrauch zu beschränken. Die Teilnehmer werden gebeten keine Bilder oder Videos ohne entsprechende Genehmigung online zu stellen.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, alle Maßnahmen zu ergreifen, die als Folge eines Verstoßes gegen die vorliegenden Bedingungen für notwendig erachtet werden. Dazu gehört die dauerhafte Entfernung vom virtuellen Kongress-Portal.